Hinweis

 

Alle wesentlichen Beiträge dieser Rubrik werden  nachdem sie von hier entfernt sind – im Archiv ohne zeitliche Begrenzung weiter gespeichert.

 

6. März 2017

 

Die Widgets für die Buchbestellungen und Informationen über die einzelnen Werke habe ich durch aussagekräftigere – und hoffentlich nicht so störanfällige wie die bisherigen – ersetzt. Ich hoffe, daß Sie sich nun besser informieren können, zumal auch Probelesen möglich ist.

 

22. Februar 2017

 

Claude-Monet-Ausstellung in Riehen bei Basel (Schweiz)

 

Im Jahre 1895 waren Claude Monet und Herman Bang zufällig in derselben Pension in Sandviken (bei Christiania [heute: Oslo]) zu Gast. Bang freundete sich während des mehr-monatigen Aufenthalts mit Monet an; Bang sprach als einziger der Gesellschaft gut fran-zösisch. Bang bezeichnete Monet als Maler des Lichts, Monet Bang als großen literarischen Impressionisten. Die meisten Texte, die Bang über Monet schrieb, habe ich ausfindig gemacht und für die Riehener Monet-Ausstellung übersetzt. Ich werde sie demnächst in »Spurensuche« einstellen. Da Freiburg nur ca. 60 km von Riehen entfernt liegt, war es für mich leicht, mir die Ausstellung anzusehen. Sie lohnt sich!

 

Fondation Beyeler, Riehen. Täglich 10–18 Uhr, mittwochs bis 20 Uhr. Die Ausstellung geht bis 28. Mai 2017. 

Nähere Informationen unter www.fondationbeyeler.ch.

 

21. Februar 2017

 

Übersetzung der dänischen Werkausgabe

 

Nachdem nunmehr die Bände 3–10 vorliegen, habe ich jetzt auch den ersten Roman des Bandes 2 (Phädra [Gräfin Urne]) fertig übersetzt. »Phädra« liegt nun druckfertig vor, muß aber noch auf »Stuck« warten. Ich hoffe, bis Jahresende auch mit »Stuck« fertig zu sein, so daß dann Band 2 erscheinen kann. DF

 

5. November 2016

 

Als letzte der Kopenhagener Anschriften Bangs habe ich Bild und Text der Frederiksborggade 28 eingestellt. Damit ist die Kopenhagener Liste vollzählig. Wirkungsorte werden weiter bearbeitet und eingefügt; als nächstes ist das Kommunehospital in Kopenhagen geplant.

 

 

 

12. Juni 2016

 

Band 3 der Werkausgabe (Tine, Ludvigsbakke) ist als

E-Book

erschienen und sofort lieferbar.

(ISBN 978-3-7412-4315-8).

Der Preis beträgt € 26,99.

 

 

22. Mai 2016

 

Band 3 der Werkausgabe (Tine, Ludvigs-bakke) ist erschienen und ab sofort lieferbar

 

Ich freue mich, allen Interessenten an der deutschen Übersetzung der DSL-Werkausgabe mitteilen zu können, daß Band 3 (Tine, Ludvigsbakke) soeben erschienen ist. Die ISBN ist 978-3-7412-20050; der Preis beträgt € 34,90. 596 S.

Damit liegen neben den »Wechselnden Themen/Zehn Jahre« nunmehr die Bände 3 bis 10 der DSL-Werkausgabe auf deutsch vor.

Band 2 (Gräfin Urne, Stuck) soll bis Ende 2017 erscheinen.

DF